TRACHTEN . ALPINE FASHION & LIFESTYLE

Heiraten in den Bergen

WAS GLAUBT IHR, WIE VIELE PAARE TRAUEN SICH JÄHRLICH „ JA“ ZU SAGEN?
Also mich hat die Zahl total überrascht und ich muss gestehen, dass ich mich nicht nur ein wenig sondern „haushoch“ verschätzt habe.

Im letzten Jahr, also 2015 gab es tatsächlich 400.115 Eheschließungen in Deutschland – Wow!
Blicken wir einmal neugierig auf das Jahr 1950 zurück, dann waren es damals noch 750.452 Trauungen. Klar, dass die Zahl rückläufig ist, aber wenn wir vom heutigen Singlezeitalter ausgehen, dann sind über 400.000 Vermählungen im Jahr wirklich eine sehr erfreuliche Tatsache in Sachen Ehe.

Was sich allerdings seit 1950 komplett geändert hat, ist die Hochzeit selbst. Hat man sich früher das Ja-Wort in der Gemeindekirche vom Pfarrer, den man schon seit Kindesbeinen von Taufe, Kommunion, Firmung bzw. Konfirmation kannte, gegeben und natürlich im einzigen Festsaal des Ortes gefeiert, so ist heute eine Hochzeit ein ganz besonderes Event.



Logisch gibt es die einen Frauen, die schon seit Ihrer Teenagerzeit Ideen sammeln für das Hochzeitskleid, die Einladung, die Deko und und und. Diese Bräute wissen schon seit Jahren und im Detail, wie ihre Hochzeit aussehen wird: romantisch, glamourös, puristisch oder abenteuerlich.

Doch dann gibt es auch die anderen Frauen, die tatsächlich noch von einem Heiratsantrag überrascht werden und erst dann mit der Hochzeitsplanung beginnen. Zum Glück gibt es unseren Freund Google. Wenn ihr jetzt selbst einmal das Wort „Hochzeitsvorbereitungen“ googelt….. bekommt ihr seitenweise Checklisten, Hochzeitsblogs und Hochzeitsmessen. Alles klar liebe Braut – der Hochzeitswahnsinn kann beginnen!

Hmm, wenn ich für mich so überlege… gibt es was Schöneres als in Tracht, mit Bergkulisse unter einem weiß-blauem Himmel zu heiraten?

HEIDI LIEBT PETER

Heidi liebt Peter alias Benjamin & Stefanie
Heidi liebt Peter alias Benjamin & Stefanie

Auch Stephanie und Benjamin hatten sich 2013 für eine Traumhochzeit in Tracht mit alpenländischem Ambiente entschieden. Wie bei den meisten Paaren hatte auch bei den beiden die Braut, also Stephanie das Zepter der Organisation in der Hand. Die Recherche nach der richtigen Location, das perfekte Outfit, die passende Deko und die vielen kleinen Details waren nicht nur mühsam, sondern hatten ihr auch sehr viel Zeit gekostet.

Da kam den beiden die geniale Idee: www.heidiliebtpeter.de ein Portal für alle Hochzeitspaare, die in den Bergen heiraten wollen. Heidi liebt Peter informiert über Dienstleister wie Location & Catering, Fotograf & Videograf, Musik & Entertainment, Zeremonie & Redner, Blumen & Deko, Hochzeitstorten & Süßes, Mode & Tracht, Visagisten & Styling, Design & Papier, Trauringe & Schmuck, Autos & Kutschen, Planung & Organisation, Hotels & Flitterwochen.

Auf Heidi liebt Peter findet ihr nur Dienstleister, die von Stephanie und Benjamin sorgfältig ausgewählt und nur dann aufgenommen werden, wenn sie wirklich zur Philosophie „Heiraten in den Bergen“ passen.

Im Gegensatz zu anderen Hochzeitsportalen steht bei Heidi liebt Peter die individuelle Beratung und der persönliche Kontakt an erster Stelle. Als ich die beiden kennengelernt habe, war mir sofort klar, bei dieser Herzlichkeit und dem tollen Engagement sind Bräute und natürlich auch Bräutigame bestens aufgehoben.

Fotos: Bilder von OctaviaplusKlaus Photography

02. Dezember 2016